Die richtigen Rolläden kaufen: darauf sollten Sie achten

Rollläden bieten im Haus eine ganze Reihe von Vorteilen. Zum einen gewähren sie einen effektiven Einbruchsschutz und zum anderen halten sie auch Lärm und Licht aus dem Zimmer fern, so dass man auch tagsüber in einem abgedunkelten Zimmer schlafen kann. Bei den vielen Modellen fällt die Wahl jedoch manchmal schwer.
Rollläden richtig ausgewählt

Bei der Auswahl von Rollläden sollte man in erster Linie darauf achten, dass diese der Euronorm DIN EN 13659 entsprechen. Die Rollläden sind in der Regel entsprechend ausgezeichnet. Diese Qualitätsnorm garantiert, dass man qualitativ hochwertige Rollläden erhält. Rollläden, die nicht mit diesem Zertifikat ausgezeichnet sind, sollte man hingegen nicht kaufen, selbst wenn der Preis attraktiv erscheint. Rollläden können sich als sehr haltbar und praktisch erweisen, wenn man von Vornhinein in das richtige Modell investiert.

Einsatzzweck der Rollläden

Je nachdem, wofür man die Rollläden in erster Linie benutzen möchte, können unterschiedliche Modelle empfehlenswert sein. In vielen Fällen werden Rollläden angebracht, um die Fenster des Hauses abzusichern. In der Tat haben Statistiken heute erwiesen, dass Einbrecher weniger häufig versuchen, in Häuser einzubrechen, die durch Rollläden geschützt sind. Selbst wenn es zu einem Einbruchsversuch kommt, so wird dieser oft abgebrochen, wenn es sich erweist, dass die Rollläden nicht schnell genug geöffnet werden können. Rollläden aus PVC bieten dabei einen geringeren Schutz, als Modelle aus Aluminium. Die Aluminium Rollläden verfügen über feste Wellenverbinder, die es sehr schwer machen, die Rollläden gewaltsam hochzuschieben. Die Modelle aus PVC hingegen mit Stäben gearbeitet, die von einem Einbrecher wesentlich schneller ausgerissen werden können.
Der zweitwichtigste Einsatzzweck für Rollläden ist ein Schutz vor Hitze und Sonneneinstrahlung. Auch in diesem Fall erweisen sich Rollläden aus PVC als weniger haltbar, als die Modelle aus Aluminium. Ist die Sonneneinstrahlung nämlich sehr stark, so ist es möglich, dass sich die Oberfläche der PVC Rollläden erweichen kann. Das führt in den meisten Fällen zu Verformungen, so dass der Rollladen oft ausgetauscht werden muss. Das ist ärgerlich und kostspielig.
Die Fensterbreite spielt auch eine Rolle, wenn man das Material der Rollläden auswählt. Wer große Fensterflächen bedecken möchte, ist ebenfalls mit Rollläden aus Aluminium besser beraten. Diese können Breiten bis zu vier Metern abdecken, ohne dabei ihre Stabilität zu verlieren. Modelle aus PVC werden hingegen nur bei einer Breite bis zu 1,60 m angeboten. Wirklich stabil sind sie jedoch nur bis zu 1,20 m. Daher ist die Entscheidung für Aluminium Rollläden immer weise, unabhängig von dem Zweck, den man mit den Rollläden erfüllen möchte.

Hier geht es zu den 10 härtesten Handwerksberufen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.