Heimwerker Grundausstattung – diese Werkzeuge dürfen nicht fehlen

Mit ein wenig Geschick und dem richtigen Werkzeug kann man als Heimwerker viele Probleme im Haushalt lösen. Wir ein neuer Hausstand gegründet, so sind einige wichtige Werkzeuge ein ausgezeichnete Geschenk, an dem der oder die Beschenkte über Jahre hinaus Freue haben werden. Jedoch sollte man sich zunächst einmal überlegen, welche Werkzeuge wirklich sinnvoll sind.

Der Werkzeugkoffer selbst zusammenstellen

Es gibt ein riesiges Angebot von vorsortierten Werkzeugkoffern, die besonders gerne als Geschenk ausgewählt werden. Doch ist die Auswahl der Werkzeuge in einem solchen Koffer oft nicht geschickt gewählt und viele Koffer sind auch mit minderwertigen Werkzeug ausgestattet, das nur wenig funktionell ist. Besser und allemal auch preiswerter ist es, einen solchen Werkzeugkoffer selbst zusammenzustellen. Zwar muss man für diese Aufgabe ein wenig Zeit und Mühe einsetzen, die Ergebnisse lohnen sich jedoch auf jeden Fall. Zunächst sollte man einen stabilen, hochwertigen Werkzeugkoffer kaufen, den man dann selbst bestücken kann.

Die wichtigsten Werkzeuge für den Werkzeugkasten

Zunächst einmal gehört ein guter Hammer in den Werkzeugkoffer. Am besten entscheidet man sich für einen Zimmermannshammer, der recht vielseitig ist. Auch das Gewicht des Hammers spielt eine Rolle. Zierliche Frauen bevorzugen ein Gewicht von 200 bis 300 Gramm, während es für kräftige Personen ruhig auch 500 Gramm sein können. Ein Holzgriff bewährt sich bei dem Hammer besser, als ein solcher aus Metall oder Holz. Ebenso wichtig wie ein Hammer sind für Arbeiten im Haushalt auch Zangen. Am besten kauft man einige verschiedene Modelle, zu denen beispielsweise eine Rohrzange und eine Kombizange gehören sollten. Schraubenzieher sind natürlich auch ein Artikel, der stets benötigt wird. Bei der Auswahl sollte man verschiedene Größen kaufen und darauf achten, dass man sowohl Phillips- , TORG- und Schlitzschraubenzieher kauft. So kann jede Schraube sachgemäß gelöst werden. Zu einer kompletten Ausstattung gehört auch eine Säge. Eine kleinere Bügelsäge oder ein Fuchsschwanz sind für die Grundausstattung durchaus ausreichend, da man für die meisten Projekte das Holz im Baumarkt schon passend zuschneiden lassen kann. Ein Akkuschrauber ist ein besonders praktisches Werkzeug, das seinen Platz in der Werkzeugsammlung finden sollte. Viele DIY Projekte erfordern das Eindrehen vieler Schrauben und ein solches Gerät kann dabei ausgezeichnete Arbeit leisten. Beim Kauf sollte man auf Qualität achten. Eeenso praktisch ist auch ein Akku Bohrer, den man überall einsetzen kann ohne von einem Stromanschluss abhängig zu sein. Bei Arbeiten wie beispielsweise dem Anbringen von neuen Gardinenstangen weiß man ein solches Gerät zu schätzen. Oft müssen im Haushalt auch Muttern angebracht oder gelöst werden. Daher sollte auch ein guter Maulschlüsselsatz den könenden Abschluss der Werkzeugsammlung bilden.

Hier geht es noch zu wichtigen Infos über Schiebetorantriebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.