Schiebetorantrieb bei Stromausfall: das sollten Sie wissen

Die Varianten und Möglichkeiten der verschiedenen Garagetechniken sind sehr unterschiedlich und umfangreich. Im folgenden Text wird jedoch speziell auf Stahlgaragen eingegangen, da gerade die Stahlgaragen am häufigsten gekauft werden.
Beachtenswertes vor dem Kauf einer Stahlgarage

Vor dem Kauf einer Stahlgarage sollte man sich die Zeit dazu nehmen, gründlich im Internet über die jeweiligen Hersteller und Garagentypen zu recherchieren. Dabei muss man darauf achten, nicht auf dubiose Zeitungsanzeigen hereinzufallen, in denen „hochwertige Modelle“ zu günstigen Preisen angeboten werden, welche innerhalb kürzester Zeit bestellt werden sollen. Denn bei einer gründlichen Recherche stellt sich oft heraus, dass diese Schnäppchen teurer sind als bei einem regulären Händler. Schiebetorantriebe für mehr Komfort können sie am Besten im Internet vergleichen und bestellen.

Wo soll man die Stahlgarage kaufen?

Stahlgaragen werden entweder direkt über Herstellerwerke vertrieben oder über Garagenhändler. Laut einer Befragung ist die allgemeine Kundenzufriedenheit bei den Garagenhändlern höher als beim direkten Werkseinkauf. Dies liegt daran, dass Garagenhändler meist mehr Kapazität für Kundenbetreuung und Service haben. Bei einem direkten Werkseinkauf stellen eine kurzfristige Beratung und Baustellenbesichtigung meist kein Problem dar, doch für längere Kundenberatungen bleibt hier meist keine Zeit.

Wenn es um den Preis geht, so liegen die Preise bei einem Garagenhändler meist nicht höher als bei einem direkten Werkseinkauf. Dies liegt daran, dass die großen Händler durch die Bestellung von vielen Garagen einen anderen Einkaufspreis erhalten als kleine Werke.

Die meisten Garagenwerke und Garagenhändler arbeiten mittlerweile bundesweit. Daher ist die Einschränkung auf einen regionalen Anbieter nicht nötig. Dies bedeutet, dass das gewünschte Garagentor bequem online gefunden und bestellt werden kann. Die nötige Beratung kann bei Bedarf ebenfalls über das Internet oder telefonisch erfolgen.

Notentriegelung bei elektrischem Torantrieb

Ein elektrischer Torantrieb ist sehr nützlich, doch bei diesem muss man immer bedenken, dass es zum Stromausfall kommen kann. Daher sollte dieser immer über eine Notentriegelung verfügen, sodass das Garagentor bei Bedarf mit der Notentriegelung geöffnet werden kann. Dies erfolgt über ein Zugseil.

Durch das Ziehen an der Schnur rastet die Verriegelung aus dem Zahnriemen oder dem Zahngurt, sodass das Garagentor ohne Probleme geöffnet werden kann. Dies gilt auch für das Verschließen des Garagentors. Zum Verriegeln muss jedoch der grüne Knopf betätigt werden, damit die Notentriegelung erneut aufgehoben wird.

Für Schiebetore gibt es auch Schiebetorantriebe. Diese sind je nach Gewicht des Tores in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Daneben muss dieses zum Schiebetor passen. Daher muss dies vor dem Kauf unbedingt überprüft werden.

Ein Schiebetorantrieb wird bei einem Stromausfall mit einem Schlüssel notentriegelt. Dadurch besteht keine Gefahr davor, das Grundstück nicht verlassen zu können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.